GKV oder PKV für Studenten?

Antworten
AndreaS
PKV Kenner
Beiträge: 10
Registriert: 01.09.2010, 20:26

GKV oder PKV für Studenten?

Beitrag von AndreaS » 01.09.2010, 20:53

Hallo. Ich bin Studentin und würde gerne wissen, was sinnvoller ist. Sollte ich lieber eine gesetzliche Krankenversicherung oder eine private Versicherung wählen. Beziehungsweise ist es überhaupt möglich für eine Studentin in eine gesetzliche Krankenversicherung einzutreten oder muss ich immer eine private Krankenversicherung wählen? Und welche Versicherung ist besser für eine Studentin? Die Private oder gesetzliche Krankenversicherung?

Nils
PKV Kenner
Beiträge: 75
Registriert: 14.10.2010, 12:27

Re: GKV oder PKV für Studenten?

Beitrag von Nils » 14.10.2010, 20:46

hallo AndreaS

solange Du unter 25 bist, kannst Du in der Familienversicherung Deiner Eltern bleiben. Das ist günstiger für Dich.
Als Student hat man ja nicht so viel Geld. Unter 25 brauchst Du Dir also nicht den Kopf zerbrechen wegen GKV oder PKV. Ich denke, das Studium ist eh schon stressig genug, da ist man dann froh, wenn man sich wegen der KV nicht sorgen muss.

Grüße
Nils

Heinrich
PKV Kenner
Beiträge: 31
Registriert: 15.10.2010, 15:02

Re: GKV oder PKV für Studenten?

Beitrag von Heinrich » 15.10.2010, 15:15

hallo Andrea

in welcher KV - PKV oder GKV -bist Du denn momentan? Bist Du dort nicht mehr zufrieden, wenn Du auf der Suche nach einer neuen KV bist? Wenn Du doch eine KV hast, die dich bereits jetzt als Studentin versichert, warum willst Du dann wechseln? Ohne Bescheinigung von der KV kann man sich doch sowieso nicht an der Uni anmelden, da musst Du doch schon etwas vorgelegt haben? Heutzutage muss doch jeder eine KV haben, es gibt da doch keine Ausnahmen mehr. Und ja, das was Nils schreibt, das stimmt. Wer unter 25 ist und sich noch in der Ausbildung befindet, kann weiterhin bei den Eltern in der Familienversicherung bleiben. Sofern die Eltern eine GKV haben, das ist dafür natürlich schon Voraussetzung. Wenn Deine Eltern und damit auch Du bislang in der PKV waren, dann frag doch mal Deine PKV, ob sie ein gutes Angebot für Studenten haben.

Was besser ist für eine Studentin - diese Frage kannst nur du beantworten, das kann hier keiner im Forum. Wir wissen ja auch noch nicht einmal, wie es Dir gesundheitlich so geht.

Auch wenn ich Deine Fragestellung nicht ganz verstehe, so wünsche ich Dir dennoch alles Gute.

Heinrich

Benutzeravatar
Ankevogel
PKV Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2013, 10:36

Re: GKV oder PKV für Studenten?

Beitrag von Ankevogel » 16.07.2013, 11:01

Die Zuschüsse betragen derzeit:
47,00 Euro zur Krankenversicherung (privat und gesetzlich) sowie
8,00 Euro zur Pflegeversicherung, zusammen also
53,00 Euro monatlich
Quelle: studentenrabatte.de

jule90
PKV Experte
Beiträge: 100
Registriert: 01.10.2013, 08:24

Re: GKV oder PKV für Studenten?

Beitrag von jule90 » 26.01.2014, 09:24

Hallo AndreaS,

hier eine allgemein gültige Antwort zu geben, ist nicht möglich.
Es gibt auf beiden Seiten gewissen Vor-und Nachteile. Es muss abgewogen werden, was für einen besser passt.
Als Student sich Gedanken über seine Gesundheit zu machen, ist auf jeden Fall sinnvoll.
Bevor der Verbraucher ernsthaft über eine private Krankenversicherung nachdenkt, muss sichergestellt sein, dass die Eintrittsbedingungen überhaupt erfüllt sind.

Nicht jede Person, kann eine private Absicherung abschließen. Selbstständige und Beamte haben die Möglichkeit, sich zu entscheiden. Doch die anderen Arbeitnehmer sind gezwungen, in eine gesetzliche Krankenkasse zu wechseln. erst ab einen bestimmten Jahresbruttoeinkommen (ich glaube 52000) kann der Arbeitnehmer auch in die PKV wechseln.

Antworten