Kosten der Palliativpflege

Einst von Anhängern der Naturheilkunde gegründet, ist die Continentale Krankenversicherung heute ein modernes Versicherungs-Unternehmen mit einem umfassenden Leistungspaket in der PKV. Neben Kranken-Vollversicherungen für Selbstständige & Freiberufler bietet die Continentale verschiedene private Krankenzusatzversicherungen für gesetzlich Versicherte an.
Antworten
Gertrud
PKV Kenner
Beiträge: 66
Registriert: 06.05.2011, 16:06

Kosten der Palliativpflege

Beitrag von Gertrud » 04.05.2013, 08:33

Schönen guten Tag zusammen,

weiß jemand, ob die Continentale als privater Krankenversicherer auch die Kosten für eine Palliativpflege übernimmt oder ob es generell in der PKV üblich ist, diese Kosten zu übernehmen? Gibt es da einen Unterschied zwischen der Betreuung zuhause und der Unterbringung auf einer Palliativstation im Krankenhaus?

LG

Gertrud

Jockel
PKV Kenner
Beiträge: 35
Registriert: 28.07.2011, 21:01

Re: Kosten der Palliativpflege

Beitrag von Jockel » 06.11.2013, 23:19

Hi Gertrud,

bei der Continentale kann man neben der Krankenversicherung auch eine Pflegezusätzversicherung abschließen. Darin kann die Kostenübernahme für die Palliativpflege enthalten sein. Das muss man aber speziell absichern. Die Palliativpflege im Hospiz erfolgt oft auch aus Spendenmitteln, so dass dafür zunächst einmal keine Kosten entstehen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten für Medikamente usw. trägt dann die Krankenversicherung. Es ist aber nicht selbstverständlich, dass private Krankenversicherungen z. B. die Kosten für die mobile Palliativpflege übernehmen, wenn sie zuhause durchgeführt wird.

BG

Jockel

Antworten