Psychotherapie braucht bei der Barmenia keine Genehmigung?

Die Barmenia Krankenversicherung mit Sitz in Wuppertal bietet einen umfassenden privaten Krankenversicherungsschutz für Beamte, Freiberufler und Selbstständige, aber auch speziell für Ärzte, Zahnärzte und Heilberufe an. Günstige Tarife für Studenten oder ältere Mitglieder der privaten Krankenversicherung gehören ebenfalls zum Programm der Barmenia.
Antworten
Winnie
PKV Kenner
Beiträge: 43
Registriert: 22.08.2010, 14:57

Psychotherapie braucht bei der Barmenia keine Genehmigung?

Beitrag von Winnie » 28.08.2010, 03:26

hallo,
wenn ich das richtig gelesen hab, dann übernimmt die Barmenia 80% der Kosten für Psychotherapie und zwar ohne Sitzungsbegrenzung und ohne vorherige Genehmigung. Heißt das also, dass man einfach zum Therapeuten gehen kann und die Barmenia bezahlt das und zwar in beliebiger Therapiedauer? Da muss es doch irgendwie Voraussetzungen geben oder braucht man da nicht eine Bescheinigung oder irgend sowas ?

Da versteh ich den Gedankengang der Barmenia grad nicht. Kann mir das jemand erklären, bitte?
Danke
Winnie

Karmen
PKV Kenner
Beiträge: 50
Registriert: 25.08.2010, 01:17

Re: Psychotherapie braucht bei der Barmenia keine Genehmigun

Beitrag von Karmen » 30.08.2010, 01:25

hallo Winnie
wie lange eine Psychotherapie dauert, das wohl auch davon ab, welche Erkrankung vorliegt. Ohne zu wissen, warum ein Patient zur Psychotherapie gehen möchte, kann man da also gar nix drüber sagen, wie lang die Behandlung dauern wird bzw. wie lange die Barmeniadafür bezahlen muss. Außerdem ist das doch wohl so, dass der Therapeut als Fachmann/Fachfrau das schon einschätzen kann, wie lang in etwa für die Behandlung der jeweils vorliegenden Krankheit/Störung gebraucht wird. Die Barmenia hat sich eben - im Gegensatz zu anderen KVs- dazu entschieden, in Sachen Sitzungsanzahl keine Vorgaben zu machen, bezahlt dafür aber nur einen Teil der anfallenden Kosten für die Psychotherapie. Falls Du da bei Dir Bedarf siehst in Sachen Psychotherapie solltest Du erstens mit einem guten Therapeuten sprechen und zweitens eben auch mal bei der Barmenia nachfragen. Mit diesen beiden Anlaufstellen lassen sich dann auch individuelle Fragestellungen klären.

beste Grüße
Karmen

MarcelF
PKV Kenner
Beiträge: 16
Registriert: 01.09.2010, 22:06

Re: Psychotherapie braucht bei der Barmenia keine Genehmigun

Beitrag von MarcelF » 01.09.2010, 22:22

Hallo Winnie,

also meine Mutter ist bei der Barmenia versichert und kann sich nicht beklagen. Als Sie letztes Jahr aufgrund eines schlimmen Autounfalls in psychotherapeutische Behandlung musste, hat die Barmenia zu unserem Erstaunen keinerlei Probleme gemacht. Ich bin es von meiner Versicherung gewohnt, dass für alles und jedes ein ärztliches Attest oder aber eine Bescheinigung benötigt wird. Bei der Barmenia war das auch bei der psychotherapeutischen Behandlung nicht der Fall. Meine Mutter befindet sich jetzt seit ungefähr einem Jahr in einer Psychotherapie und die Barmenia zahlt immer noch alle Sitzungen ohne Probleme. Ich würde Dir aber trotzdem raten, vorher mit der Barmenia zu sprechen, damit es keine Schwierigkeiten gibt. So haben wir es auch gemacht.

Grüße

Marcel

Antworten