Barmenia PKV mit Beitragsermäßigung im Alter

Die Barmenia Krankenversicherung mit Sitz in Wuppertal bietet einen umfassenden privaten Krankenversicherungsschutz für Beamte, Freiberufler und Selbstständige, aber auch speziell für Ärzte, Zahnärzte und Heilberufe an. Günstige Tarife für Studenten oder ältere Mitglieder der privaten Krankenversicherung gehören ebenfalls zum Programm der Barmenia.
Antworten
Benutzeravatar
Andrea
PKV Kenner
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2010, 18:39

Barmenia PKV mit Beitragsermäßigung im Alter

Beitrag von Andrea » 20.08.2010, 18:52

Hallo zusammen,

ich möchte meiner PKV gerne bei der Barmenia abschliessen. Die Leistungen, die ich hier als Selbstständige geboten bekomme, überzeugen mich sehr. Und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis für diese Leistungen spricht mich sehr an. Nun bin ich auf den Zusatz der Beutragsermäßihung für das Alter gestossen. Sinnvoll wäre dieser Abschluss schon, denn im Alter dann von der kleinen Rente auch noch die hohen Kosten für die PKV aufzubringen, ist schon schwer. Nur weiß ich nicht genau, um welche Höhe ich die Kosten senken soll. Kann mir jemand helfen, ob ich den Wert jetzt schon genau festlegen muss, oder ob ich auch mit 64 den Betrag noch ändern kann.

MfG
Andrea

Ratlos
PKV Kenner
Beiträge: 52
Registriert: 08.05.2011, 22:02

Re: Barmenia PKV mit Beitragsermäßigung im Alter

Beitrag von Ratlos » 30.10.2011, 07:12

Hi Andrea,

mit 64 wirst du den Beitrag nicht mehr ändern können, denn den Grundstein für die Beitragsreduzierung im Alter legst du in der Jugend. Das System funktioniert in der Regel so, dass du in jungen Jahren vergleichsweise höhere Beiträge aufbringst, um damit für das Alter einen Vorsorgebeitrag zu leisten. Wenn du dann Rentnerin bist, fließen die höheren Beiträge aus den jungen Lebensjahren quasi in das Beitragskonto ein und du profitierst dann davon, dass sich die Beiträge im Alter, wenn du ja mehr Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen wirst, nicht erhöhen, vielleicht sogar noch ein wenig reduzieren. Einen anderen Weg, den Beitrag erst kurz vor Renteneintritt zu reduzieren, sehe ich nur in einer deutlichen Leistungsreduzierung.

Lieben Gruß

Tina

susisorglos
PKV Kenner
Beiträge: 37
Registriert: 21.06.2011, 19:31

Re: Barmenia PKV mit Beitragsermäßigung im Alter

Beitrag von susisorglos » 09.03.2012, 01:14

Nabend Andrea,

die Beitragsreduzierung im Alter finanzierst du ja jetzt in der Jugend schon mit. Das bedeutet, dass für die niedrigeren Beiträge im Alter deine jetzigen Beiträge höher werden. Deshalb musst du dich schon jetzt entscheiden, wenn du diese Versicherung so abschließen willst. Grundsätzlich finde ich die Idee nicht schlecht, denn was uns als Rentnern mal blüht, das möchte, glaube ich, am besten gar keiner wissen. Wir müssen also davon ausgehen, dass wir mit niedrigen Renten leben müssen und dann davon noch hohe Krankenversicherungsbeiträge zu zahlen, das wird schwer genug werden. Deshalb bietet die Barmenia ja diesen Tarif auch an.

Gruß

Susi

Yipselys
PKV Kenner
Beiträge: 19
Registriert: 11.08.2012, 19:57

Re: Barmenia PKV mit Beitragsermäßigung im Alter

Beitrag von Yipselys » 12.08.2012, 13:58

Beitragsentlastungstarif finde ich gut. Habe ich auch.
Vorteil ist, daß AG die Hälfte mitbezahlt
Nachteil ist die fehlende Flexibilität ggü. z. B einem Sparplan. Diese ist aber nur theoretisch von Vorteil, daß man sich bei der
Entscheidung für eine KV langfristig- ja ein Leben lang festlegt.
Weiterer Nachteil ist, daß man die Beiträge auch als Rentner, also ein Leben lang bezahlt. Daher muß die Höhe der Entlastung
angemessen sein und man muß früh anfangen, damit der Zinseszins-Effekt dafür sorgt, daß die Beiträge im Verhältnis zur Entlastung möglichst niedrig sind.
Aber an sich ist der BE - Tarif eine Supersache!

jule90
PKV Experte
Beiträge: 100
Registriert: 01.10.2013, 07:24

Re: Barmenia PKV mit Beitragsermäßigung im Alter

Beitrag von jule90 » 21.03.2015, 09:14

Ratlos hat geschrieben:Hi Andrea,

mit 64 wirst du den Beitrag nicht mehr ändern können, denn den Grundstein für die Beitragsreduzierung im Alter legst du in der Jugend. Das System funktioniert in der Regel so, dass du in jungen Jahren vergleichsweise höhere Beiträge aufbringst, um damit für das Alter einen Vorsorgebeitrag zu leisten. Wenn du dann Rentnerin bist, fließen die höheren Beiträge aus den jungen Lebensjahren quasi in das Beitragskonto ein und du profitierst dann davon, dass sich die Beiträge im Alter, wenn du ja mehr Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen wirst, nicht erhöhen, vielleicht sogar noch ein wenig reduzieren. Einen anderen Weg, den Beitrag erst kurz vor Renteneintritt zu reduzieren, sehe ich nur in einer deutlichen Leistungsreduzierung.

Lieben Gruß

Tina

Stimme dieser Meinung voll und ganz zu

Antworten